Adaptive Layerstärke

Ich bin auf einer meiner Lieblingswebseiten (https://hackaday.com/2018/11/01/adaptive-layer-height-on-the-monoprice-select-mini/) auf einen äusserst interessanten Artikel über die Möglichkeit von Cura, variable, (adaptive), Layerhöhen generieren zu können gestossen. Wir wissen ja, dass ein FDM-Druck mit 0,3mm Layerhöhe viel schneller gedruckt ist, als ein Druck mit 0,1mm. Aber bei 0,1mm werden die Details viel schöner. Mit…

weiterlesen

Project Shapeshifter

Nur ganz kurz 😉 Wenn ihr, oder eure Kinder, mal ganz schnell ein 3D-Modell erstellen wollt, dass ihr ganz einfach über Schieberegler parametrisieren könnt um es danach herunterzuladen und auszudrucken, dann werft doch einen Blick auf das Project Shapeshifter von den Autodesk Labs: http://shapeshifter.io    

weiterlesen

Hilfe, ich kriege die Slic3r-Settings nicht hin

Hin und wieder kriege ich eine eMail oder lese in einem Forum, dass gerade Anfänger mühe haben mit Slic3r anständige Druckergebnisse zu erzielen. Es ist wirklich noch so einfach. Man braucht beinahe für jeden Düsendurchmesser und jede Layerhöhe wieder neue Einstellungen. Dazu kommt, dass jede neue Version so ihre Probleme…

weiterlesen

Support mit Meshmixer erstellen

Wer schon eine weile am Drucken ist kennt das Problem. Man hat ein geniales Modell erstellt oder heruntergeladen, kann es aber nicht ohne Support drucken. Über Weihnachten habe ich mit den Supportfunktionen von Slic3r und Cura experimentiert. Diese haben aber ganz klar den Nachteil, dass sie sehr viel Material verbrauchen,…

weiterlesen

Massgeschneiderte Start- und End-G-Codes im Slic3r

Vielleicht seit ihr ja schon da drüber gestolpert. Bei mir hat es beinahe ein Jahr gedauert, bis ich den Vorteil dieser Möglichkeit für mich entdeckt habe. Im Tab “Printersettings“ von Slic3r findet ihr den Punkt “Custom G-Code”. Ich verwende hier die Slic3r-Version 10.3, welche für Dual-Extruder einige Neuerungen beinhaltet, die…

weiterlesen

Autodesk Labs: Project Miller

3deee in project miller

Heute haben die Autodesk-Labs mal wieder was geniales veröffentlicht. Einen gCode-Simulator, mit dem sogar gCodes wieder in ein Oberflächenobjekt transformiert STL’s mit einer neuen Oberfläche überzogen werden und neu gerendert als STL exportiert werden können!  (Irgendwie funktioniert das nicht mit allen gCodes, aber es funktioniert tatsächlich!!) Das ganze nennt sich…

weiterlesen

Dualextruder (anderes Supportmaterial)

Wie drucke ich ein zweites Supportmaterial? Das ist eine recht einfache Angelegenheit. Dazu müssen wir nur zwei Einstellungen in Slic3r machen, nachdem ihr hoffentlich schon die Grundeinstellungen gemacht habt, die ich im Beitrag vom Zweifarbendruck beschrieben habe.   Jetzt müssen wir zuerst in den Printer Settings unter dem Punkt “Multiple…

weiterlesen

Dualextruder (Zweifarbendruck Slic3r-Settings)

Wie erstelle ich einen Zweifarbendruck? Um zweifarbig Drucken zu können, muss man erst in den Slic3r Grundeinstellungen einige Modifikationen vornehmen. Anschliessend muss man ein entsprechendes Bauteil erstellen und dieses richtig in Slic3r importieren.   Grundeinstellungen im Slic3r Nun, als erstes muss man in Slic3r einige Einstellung vornehmen, nachdem man den…

weiterlesen

Dualextruder (Vorteile und Slic3r-Settings)

Letzthin habe ich ja erzählt, dass wir auf dem PRotos X400 nun endlich unseren Dualextruder montiert haben. Einige werden sich fragen, für was denn ein zweiter Extruder nützlich ist. Zweifarbendruck Nun es ist relativ offensichtlich, für den einen oder anderen ;-), dass man mit einem Dualextruder noch mit einer zweiten…

weiterlesen